Förderverein der Grundschule Pronsfeld

Der gemeinnützige Verein wurde im Dezember 2004 von Eltern und Lehrern der Schule gegründet.

Kontaktadresse Vorsitzende:
Frau Claudia Simon, Lehweg 18, 54597 Pronsfeld, Telefon:  06556900590,
E-Mail: simonclaudia1@t-online.de

Folgende Zielsetzungen liegen dem Verein zugrunde:

-       Durch den Verein soll den Schulkindern etwas außerhalb der immer sparsamer ausfallenden staatlichen  Schulförderung zugute kommen

-       Zweck des Vereins ist die Förderung aller Bildungs- und Erziehungsaufgaben im Rahmen der Schule:

o       z.B. die Verbesserung der Ausstattung der Schule

o       oder die Unterstützung und Förderung schulischer Veranstaltungen.

Schule kostet Geld!

Unter anderem konnte sich der Verein bereits für folgende Punkte einsetzen:

-         Bereitstellung von mehreren Bücherpaketen für den Unterricht und die Schulbibliothek

-         Anteilige Kostenübernahme von Buskosten für Schulausflüge und Theaterfahrten

-         Ausstattung der vier Klassen mit CD-Playern

-         Anschaffung von 2 Tischgruppen für Gruppenarbeiten in den Klassenräumen

-         Anschaffung von Pausen- und Lernspielzeugen

-         Bei den jährlich stattfindenden Bundesjugendspielen erhält jedes Kind ein Eis auf Kosten des Fördervereins.

-         Im Rahmen der Schulhofsanierung stiftete der Förderverein den Kindern eine Outdoor-Tischtennisplatte.

Der Einsatz der Vorstandsmitglieder und der Eltern, die immer wieder bei Aktionen mitwirken, ist ehrenamtlich!

Dafür gebührt diesen fleißigen Helfer/innen ein großes DANKESCHÖN!!!

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit.

Mit einem jährlichen Mindestbeitrag von 12,-€, das entspricht 1,-€ im Monat sind Sie dabei.

Durch jedes weitere Mitglied wird die wertvolle Unterstützung der Schule durch den Förderverein gestärkt.

Dies kommt ausschließlich den Schülerinnen und Schülern unserer Grundschule zugute.

Sie können die Beitrittserklärung hier als pdf-Datei abrufen oder bei uns anfordern. Ein kleiner Beitrag mit großer Wirkung.

Die ausgefüllte Beitrittserklärung können Sie bitte in der Schule oder bei Claudia Simon, Lehweg 18 in 54597 Pronsfeld abgeben.

Natürlich ist der Förderverein auch auf freiwillige Spenden angewiesen, die ausschließlich den Vereinszwecken, also den Schülerinnen und Schülern zugute kommen. Wir freuen uns über jeden Spendenbetrag, welcher auf unserem
Konto mit der IBAN: DE94 5866 1901 0002 1086 64 bei der Raiffeisenbank Westeifel eG
verbucht wird. Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch gerne ausgestellt werden.

 

Unser aktuelles Projekt:

Der kleine Spielplatz, der vor 10 Jahren auf einem der beiden Schulhöfe eingerichtet wurde, bedarf dringend einer Aufbereitung.

Als Fallschutz wurde damals ein Kiesbett angelegt, welches die Sicherheit der Kinder aber mittlerweile nicht mehr gewährleisten kann und zudem auch eine Gefahrenquelle für den angrenzenden Schulhof darstellt. Die Menge an Kies hat sich über die Jahre reduziert und auch die Sauberkeit des Kieses lässt zu wünschen übrig. Immer wieder finden die Schülerinnen und Schüler Unrat und Katzenkot im Kiesbett. Bei nassem Wetter ist der Spielplatz kaum nutzbar, da die Kleidung der Kinder dadurch stark verunreinigt würde. Stürze werden nicht mehr genügend abgefedert, so dass sich eine Schülerin im laufenden Schuljahr bereits eine Steißbeinprellung zugezogen hat. Außerdem kommt es immer wieder zu Stürzen, da der Kies auch auf dem angrenzenden Schulhof zu finden ist. Einige der Geräte zeigen bereits so starke Abnutzungserscheinungen, dass sie als Verletzungsquelle einzustufen sind.

     

Seitens des Schulträgers besteht wenig Aussicht auf finanzielle Mittel zur Erneuerung des Spielplatzes, da an und im Schulgebäude ebenso wie in der angrenzenden Turnhalle wichtige Renovierungsarbeiten anstehen. Das Dach der Turnhalle ist undicht und muss erneuert werden. Die Toilettenanlage für die Schülerinnen und Schüler ist noch aus dem Jahr 1957 und müsste dringend ersetzt und renoviert werden. Zudem wäre ein außen an die Fenster angebrachter Sonnenschutz zwingend erforderlich.

Damit die Kinder aber schon bald wieder sicher und mit Freude spielen können, hat nun der Förderverein die Initiative ergriffen. Folgende Arbeiten sollen umgesetzt werden:

-         Austausch des Kiesbettes gegen Fallschutzmatten

-         Austausch maroder Spielgeräte

-         neuer Anstrich für die noch intakten Geräte

Leider verfügt aber auch der Förderverein nur über ein geringes Eigenkapital, welches für die angedachten Maßnahmen nicht ausreichend ist. Die Arbeiten selbst, werden von Eltern und Lehrern gemeinsam ausgeführt, so dass lediglich Geld für die Materialkosten gesammelt werden muss.

Wir bitten Sie deshalb recht herzlich, uns bei unserem Vorhaben zu unterstützen und hoffen auf Spenden, damit wir den Kindern ihren Herzenswunsch nach einem schönen und vor allen Dingen sicheren Spielplatz möglichst bald erfüllen können.

Der neue Spielplatz ist fertig und kann genutzt werden.

Wir danken allen, die tatkräftig geholfen haben.